Verdauung anregen – bewährte Hausmittel und was Sie selbst tun können

Eben noch lecker und gut gegessen, nur leider liegt das Essen jetzt schwer im Magen und das Völlegefühl verlangsamt den Körper. Wer kennt das nicht?

Stoffwechsel und Verdauung sind eng miteinander verbunden

Frau macht Yoga

Auch in der Naturheilkunde ist eine gute Verdauung Voraussetzung für physische und psychische Gesundheit sowie ein stabiles Immunsystem. Viele Verdauungsbeschwerden lassen sich durch Änderung der Essgewohnheiten lösen.

Einfache Hausmittel zum Anregen der Verdauung

Hier haben wir dir Tipps zusammengestellt, wie du mit einfachen und natürlichen Hausmitteln deine Verdauung anregen kannst.

  • Nimm dir Zeit beim Essen und kaue gut!
  • Ballaststoffreiche Nahrung zu sich nehmen! Ballaststoffe quellen den Darminhalt und regen die Bewegung im Darm an. Verdaute Nahrung wird dadurch schneller ausgeschieden.

Ballaststoffreiche Lebensmittel sind:
Vollkorngetreide
TrockenobstGetrocknete Pflaumen, Aprikosen und Birnen
Leinsamen, Flohsamen, Weizenkleie
Hülsenfrüchte und Samen
Gemüse (besonders Kohlgemüse) und Obst
3. Folgende Kräuter wirken verdauungsfördernd: Fenchel, Anis, Kümmel
4. Kaffee oder Tee trinken! Kaffee ist allgemein bekannt als Verdauungsanreger, denn Koffein regt die Magensäure- Herstellung an und bringt dadurch den Magen und Darm auf Hochtouren
5. Bei akuten Verdauungsbeschwerden helfen im Notfall Wärme (mit Hilfe einer Wärmflasche) oder eine Bauchmassage

Hausmittel bei einem trägen Darm

1. Milchprodukte wie Sauer- oder Buttermilch oder Joghurt wirken durch ihre Milchsäure abführend; den gleichen Effekt hat Sauerkraut oder Sauerkrautsaft
2. Omas traditioneller Helfer in der Hausapotheke: Milchzucker; dieser aktiviert die Peristaltik (Eigenbewegung des Darms) und unterstützt die hilfreichen Darmbakterien. Anfangs kann man mit 10 g Milchzucker starten und die Dosis anschließend auf auf ein 3- 4 faches erhöhen
3. Essen Sie am Morgen ein gesundes Müsli mit folgenden Zutaten: Weizenkleie: 1-4 Esslöffel täglich (mit viel Flüssigkeit zu sich nehmen!)
Leinsamen: 3-4 Esslöffel amTag (gut für Müslis, Joghurt oder im Kompott)
Trockenobst: getrocknete Pflaumen , Aprikosen oder Feigen (über Nacht eingeweicht)
4. Morgens vor dem Frühstück ein Glas kaltes Wasser trinken und ggf. 1 EL Milchzucker verrühren

Bitterstoffe spielen für Verdauung und Stoffwechsel eine wichtige Rolle

Sehr wichtig im Zusammenhang mit sowohl Verdauung als auch Stoffwechsel sind Bitterstoffe.

Bitterstoffe aktivieren den Verdauungstrakt: sie stimulieren die Herstellung eigener Verdauungssäfte, wodurch die Nahrung besser verstoffwechselt werden kann; außerdem wirken Bitterstoffe als natürliche Appetitzügler; Bitterstoffe vermindern auf natürliche Weise den Appetit auf Süßes; früher waren viel mehr Bitterstoffe in Getreideprodukten, Gemüse und Obst enthalten; heutzutage werden diese Bitterstoffe größtenteils extrahiert; das führt unter Anderem dazu, dass wir mehr Süßigkeiten essen- was nicht nur unserer Figur schadet, sondern auch die Verstoffwechselung durcheinander bringt und langfristig der Gesundheit schadet.

Chicoree/Endiven
Wo sind Bitterstoffe enthalten?

Bitterstoffe sind enthalten in Gemüse wie Chicorée, Artischocken, Radieschen, Rucola, Rosenkohl, Endivien und Brokkoli
Leider kann man feststellen, dass wir über die Nahrung nicht genügend Bitterstoffe zu sich nehmen kann, da die wertvollen Bitterstoffe heutzutage aus den genannten Gemüsesorten (besonders Endivien, Chicoree und Rucola) herausgezüchtet werden.
Obst: Zitrusfrüchte wie Zitronen, Limetten, Grapefruit, Orange
Getreide: Amaranth, Hirse
In vielen wild wachsenden Pflanzen sind diese wichtigen Bitterstoffe enthalten:

  • Löwenzahn
  • Baldrian
  • Beifuß
  • Hopfen
  • Pfefferminze
  • Schafgarbe
  • Wermut
  • Ingwerwurzel
  • Engelwurz
  • Salbei
  • Gelber Enzian

Tee mit frischen Salbeiblättern
Ein ungesüßter Tee mit frisch gebrühten Salbeiblättern ist recht bitter, aber sehr gut für Ihre Verdauung.
Anwendung: Bitterstoffe können als Tinktur oder Tee gut aufgenommen werden, da er so bereits über die Mundschleimhaut aufgenommen wird.
Ein Bitterstoff – Elixier kann bei einem Reizdarm und Symptomen wie Bauchkrämpfen, Blähungen, Völlegefühl vor dem Essen und Übelkeit helfen, die Nahrung richtig zu verdauen. Bei Einnahme 10 Minuten vor der Mahlzeit kann es seine verdauungsunterstützende Wirkung voll entfalten. Und das ganz ohne ungewünschte Nebenwirkungen.

Sie sollten ein solches Bitterelixier nicht anwenden bei:
Durchfall und Chronischer Leberfunktionsstörung

Achtung beim Kauf von Bitterstoffkapseln
Bitterstoffe sind seit jeher als Schlankmacher bekannt, weil sie die Verdauung ankurbeln.
Beim Kauf von Bitterstoffkapseln sollten Sie jedoch vorsichtig sein! Besonders die Abnehmindustrie bringt Produkte auf den Markt, die häufig Bitterstoffe aus Jungfernkraut (Immergrün) enthält. Genau diese Bitterstoffe des Jungfernkraut sind jedoch problematisch, denn sie enthalten nicht nur Bitterstoffe sondern auch teilweise giftige Alkaloide.

Produkte, die die Verdauung anregen bzw. die Verdauung fördern

  1. Ein Produkt, dass die Verdauung und den Stoffwechsel anregt ist vihado Ballaststoffe mit Chlorella, Acai, Brennessel, Fingertang, Löwenzahnwurzel, Kardamom und Bambusfaser. Es unterstützt die Entgiftung des Körpers und die Reinigung des Darms mit ausschließlich natürlichen Inhaltsstoffen.
Produktverpackung von vihado Ballaststoffe
vihado Ballaststoffe für eine bessere Verdauung

Dieses Produkt schneidet bei den Nutzerrezensionen sehr gut ab. Besonders in Verbindung mit sportlicher Betätigung und gesunder Ernährung hilft dieses Produkt laut etlicher Nutzermeinungen die Pfunde purzeln zu lassen und die Entgiftung zu fördern. Außerdem wurde das Produkt als Appetitzügler beschrieben.

Die Kapseln werden 2 mal täglich mit ausreichend Flüssigkeit aufgenommen.

 

2. Des Weiteren hat Detox Colon Cleanse bei den Nutzerrezensionen sehr gut abgeschnitten. Detox Colon Cleanse unterstützt die Entgiftung von Nieren und Leber und minimiert Giftstoffe im Körper. Besonders schädliche Abfallprodukte aus dem Dickdarm werden durch die Kräutermischung ausgespühlt und dienen der Entgiftung. Dadurch wird die Verdauung angeregt, verbessert und Blähungen minimiert.

Der Hersteller sagt aus, dass dieses Produkt die Energie steigert und das Immunsystem stärkt.

Produktbild von Detox Colon Cleanse
Detox Colon Cleanse unterstützt die Verdauung, die Entgiftung und Reinigung des Darms

Das Produkt ist ein Bestseller, Nutzer beschreiben es als eine wohltuend für den Verdauungstrakt, Verbesserung von Verdauungsbeschwerden, sowohl bei Darmträgheit, Verstopfung, Blähungen, Magenschmerzen und bei Durchfall.

Es werden ebenfalls 2 Kapseln am Tag in ausreichend Flüssigkeit eingenommen, idealerweise abends.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.